Häufig gestellte Fragen (FAQ)

1. Wann sollte ich buchen?
2. Buchungsvorgang
3. Zahlungen für die Vermietung
4. Stornierungsbedingungen
5. Was ist im Mietpreis enthalten?

6. Stereosysteme
7. WiFi- und NZ-SIM-Karten
8. Führerschein
9. Altersbeschränkungen
10. Mindestmietdauer

11. Kindersitze
12. Gangschaltung
13. Versicherung
14. Warum ist die Standardversicherung obligatorisch (Selbstbeteiligung NZ$ 1500)?
15. Sicherheitskaution

16. Nicht-asphaltierte Strassen
17. Wildes Campen
18. DOC campsite Pass
19. Vorbuchung von Campingplätzen
20. Depotstandorte21

21. Öffnungszeiten
22. Flughafentransfers
23. Fähren
24. Wie lange halten die Batterien in unseren Fahrzeugen an?
25. Wie lade ich die Batterien auf?

26. Wie lange hält das LPG?
27. Heizung
28. Wassertank
29. Reparaturgenehmigung
30. Mechanische Probleme und Pannen

31. Vorgehensweise bei Unfällen
32. Mautstrasse
33. Strafzettel
34. Rückgabe an die Depots

1. Wann sollte ich buchen?

Eine Buchung hängt immer von unserer Verfügbarkeit der Fahrzeugflotte ab. Generell empfiehlt es sich so früh wie möglich zu buchen. In der Hauptsaison von November bis März empfehlen wir 6 Monate im vorraus zu buchen.

Um ein unverbindliches Angebot anzufordern, verwenden Sie bitte unser Online Anfrageformular.

2. Buchungsvorgang

Nachdem sie unser Anfrageformular augefüllt und abgeschickt haben, wird dieses von unserem freundlichen Team und innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Sie erhalten dann ein detailiertes Angebot mit den Verfügbarkeiten unserer Fahrzeuge. Sollten Sie mit unserem Angebot einverstanden sein, bestätigen Sie dieses einfach per E-Mail. Unser Team wird dann die Verfügbarkeit erneut prüfen und die Buchung vornehmen.

Sie erhalten anschliessend eine Reservierungsbestätigung per E-Mail. Diese enthält auch einen Link zu unserer sicheren Zahlungsseite um eine Anzahlung von NZ$ 300 zu tätigen. Nach der Bestätigung einer Buchung sind etwaige Änderungen vorbehaltlich der Verfügbarkeit. Sollten Sie Ihre Buchung ändern wollen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail.

3. Zahlungen für die Vermietung

Die Anzahlung zur Bestätigung einer Buchung beträgt NZ$ 300, der Restbetrag ist 30 Tage vor dem Tag der Abholung fällig.

Wir werden Ihnen vorab eine automatische Zahlungserinnerung zusenden. Die Anzahlung von NZ$ 300 ist nicht rückerstattungsfähig (bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen)

4. Stornierungsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass die ursprüngliche Anzahlung in Höhe von NZ$ 300 nicht zurückerstattet wird. Alle anderen bezahlten Anzahlungen können entweder ganz oder teilweise erstattet werden.

Für den Fall dass Sie Ihre Buchung stornieren möchten, gelten folgenden Gebühren:

Stornierungen 31 Tage vor Fahrzeugannahme Keine Gebühr außer der nicht rückzahlbaren Anzahlung.
Stornierungen innerhalb von 30 Tagen bis 8 Tage vor Fahrzeugannahme 30% des Bruttobetrages der Reservierung
Stornierungen innerhalb von 7 Tagen vor Fahrzeugannahme oder No-Show 100% des Bruttobetrages der Reservierung
Vorzeitige Rückgabe Es ist keine Rückerstattung für ungenutzte Teile der Miete möglich.
5. Was ist im Mietpreis enthalten?

Die Mietkosten für die Vermietung von Wohnmobilen werden pro Kalendertag berechnet. Dabei kommt es nicht darauf an zu welcher Uhrzeit Sie das Wohnmobil abgeholt haben. Die Gebühren für unsere Mietautos basieren auf einem Zeitraum von 24 Stunden. Die Anzahl der Miettage für Autos hängt daher von der Uhrzeit der Abholung/Abgabe ab.

Es werden keine Kosten fuer Einwegmieten zwischen Auckland und Christchurch und vice versa berechnet.

Unsere Preise beinhalten:

  1. unbegrenzte Kilometeranzahl
  2. Straßenbenutzungsgebühren fuer Dieselfahrzeuge (in Neuseeland müssen Dieselfahrzeuge eine pro Km Gebühr für die Strassennutzung bezahlen. Diese wird bei vielen Anbietern separate berechnet ist bei Wendekreisen aber im Mietpreis enthalten)
  3. Zusätzliche Fahrer
  4. Kreditkartengebühren
  5. Keine Extrakosten für eine Einwegmiete zwischen Auckland und Christchurch
  6. Pannenhilfe
  7. Bettwäsche - ein Set für 2 Personen besteht aus 2 Kissen und einer Bettdecke in Queen-Größe (inkl. 2mal Bettlaken, 2 Badetücher und 2 Geschirrtücher)
  8. Elektrisches Heizgerät (240V)
  9. Küchen- und Kochgeschirr (inkl. Wasserkocher, Toaster, Töpfe, Pfanne, Schüsseln, Kochgeschirr, Geschirr, Essgeschirr, Kaffeeplunger, Eimer, Besen, Wäscheklammern und Wäscheleine)
  10. Eine volle LPG-Gasflasche (muss vollständig gefüllt zurückgegeben werden)
  11. Campingtisch und -stühle
  12. Flughafentransfers
  13. Mehrwertsteuer (15%)
6. Stereosysteme

Die meisten unserer Fahrzeuge sind mit Bluetooth-Stereoanlagen ausgestattet. Einige ältere Modelle verfügen jedoch über ein CD/Radiosystem mit 3,5 mm Aux-In-Kabelanschluss.

Wenn Sie bezüglich des Stereosystems spezielle Anforderungen haben, besprechen Sie dies bitte mit unserem freundlichen Reservierungsteam. Bitte beachten Sie, dass alle Koru Star Fahrzeuge mit einer fest verdrahteten Bluetooth-Stereoanlage inklusive TV ausgestattet sind.

7. WiFi- und NZ-SIM-Karten

Wendekreisen bietet keine Wifi-Hotspots an. Wir bieten jedoch kostenlose Vodafone SIM-Karten in unseren Depots an. Diese Karten haben eine vorab zugewiesene NZ-Mobilfunknummer und ermöglichen es Ihnen, lokale/übersee Minuten und Daten zu sehr günstigen Preisen zu erwerben.

Bibliotheken, Schnellrestaurants und Cafés bieten oft auch kostenloses WiFi Netwerke and. Auf Campingplätzen wird der Internetzugang oft extra berechnet.

8. Führerschein

Alle aufgeführten Fahrer müssen seit mindestens 12 Monaten einen vollständig gültigen Führerschein besitzen. Ihr Führerschein muss Fahrzeuge bis zu einem Gesamtgewicht von 3,5t zulassen. Bei der Fahrzeugabholung werden Sie gebeten, Ihren Führerschein vorzuweisen.

Wenn Ihr ausländischer Führerschein oder Ihre Fahrerlaubnis nicht auf Englisch ist, müssen Sie für die Fahrt eine genaue englische Übersetzung vorlegen. Ein internationaler Führerschein ist als Übersetzung zulässig.

Andernfalls muss die Übersetzung von:

  • Einem von der NZ Transport Agency zugelassenen Übersetzungsdienst erstellt werden (eine Liste ist hier verfügbar)
  • Einem diplomatischen Vertreter bei einer Hochkommission, Botschaft oder einem Konsulat oder der Behörde, die Ihren ausländischen Führerschein ausgestellt hat, erstellt werden.
9. Altersbeschränkungen

Das Mindestalter für Fahrer unserer Fahrzeuge beträgt 21 Jahre. Wir machen dieszüglich leider keine Ausnahmen.

10. Mindestmietdauer

Die Standardmietdauer beträgt 10 Tage, kürzere Mietzeiten können jedoch je nach Verfügbarkeit akzeptiert werden.

11. Kindersitze

Das neuseeländische Gesetz schreibt vor, dass alle Kinder unter sieben Jahren eine zugelassene Kindersicherung verwenden müssen, die ihrem Alter und ihrer Größe entspricht.

Kindersitze dürfen in allen Fahrzeugen auf den entsprechenden Sitzen angebracht werden. In unseren kleineren Wohnmobilen (Budget 2+1, Budget 2+1 Premium, Koru 2) bietet der mittlere Sitz nur einen Beckengurt. Um dort einen Kindersitz unterzubringen, muss ein Haltepunkt installiert werden. Bitte kontaktieren Sie unser Reservierungsteam, um bei Bedarf einen Haltepunkt anzufordern.

Kindersitze für jedes Alter können gern in unseren Filialen gemietet werden. Um unser Angebot an Kindersitzen einzusehen, klicken Sie bitte auf den unterstehenden Link: allbaby.co.nz.

Für die neue Koru Star 4 Freedom Serie können wir ISOFIX Kindersitze liefern. Bitte kontaktieren Sie unser Reservierungsteam, wenn Sie ISOFIX-Kindersitze mieten möchten.

Sie können gerne Ihren eigenen Kindersitz mitbringen.

12. Gangschaltung

Die meisten Wendekreisen Wohnmobile verfügen über eine manuelle Gangschaltung. Die folgenden Modelle sind mit einem Automatikgetriebe ausgestattet:

  • Kombi-Mietwagen (mit und ohne Dachzelt)
  • Koru Star 4 Freedom
  • Koru 6 Berth
  • Koru Star 6 Freedom
13. Versicherung

In Neuseeland sind alle Menschen (inklusive Touristen) durch ACC versichert. ACC ist ein staatlich betriebenes Versicherungssystem welches alle Verletzungen durch Unfälle abdeckt. Leider kann ACC nur innerhalb Neuseelands in Anspruch genommen werden. Wir empfehlen Ihnen daher den zusätzlichen Abschluss einer Reiseversicherung für Ihren Urlaub.

Wendekreisen bietet dreierlei Fahrzeugversicherungsoptionen an. Diese Optionen decken Schäden am Fahrzeug, nicht aber an Ihren persönlichen Gegenständen.

Unsere Optionen sind wie folgt:

  • Standardversicherung (obligatorisch)
  • Reifen- und Windschutzscheibenversicherung
  • Vollkaskoversicherung

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Sie sind mit Ausnahme von Versicherungsausschlüssen gegen alle Schäden versichert. Lesen Sie hierzu bitte unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

14. Warum ist die Standardversicherung obligatorisch (Selbstbeteiligung NZ$ 1500)?

Die obligatorische Standardversicherung deckt die Kosten der Versicherung unserer Fahrzeugflotte ab. Darüber hinaus reduziert die Standardversicherung Ihre Selbstbeteiligung von NZ$ 5000 auf NZ$ 1500 pro Schadensfall. Sie können die Selbstbeteiligung von NZ$ 1500 entweder über uns (Vollkasko) oder Ihre Reiseversicherung decken.

Bitte beachten Sie dass externe Reiseversicherungen Ihre Kosten erst nach Abschluss Ihrer Miete erstatten, uns aber nicht direkt bezahlen. Dementsprechend wäre die Prozedur, dass Sie uns zuerst bezahlen und dann einen Schaden über Ihren Versicherungsanbieter geltend machen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Reiseversicherung den Eigenanteil für Wohnmobile abdeckt, da diese oft ausgeschlossen sind.

15. Sicherheitskaution

Eine Sicherheitskaution in Höhe der Selbstbeteiligung wird bei der Fahrzeugabholung durch einen Kreditkartenabdruck gesichert. Die Sicherheitskaution wird jedoch nicht belastet, vorausgesetzt:

  1. Das Fahrzeug wird am vereinbarten Ort und Datum sowie zur vereinbarten Zeit abgegeben (NZ$ 1,000 Strafe bei Nichteinhaltung)
  2. Die Toilette und der Abwassertank sind geleert (NZ$ 150 Gebühr für die Toilette, NZ$ 25 Gebühr für den Abwassertank)
  3. Eventuelle Bußgelder für Verkehrsverstöße sind beglichen (ansonsten wird das Bußgeld berechnet, zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von NZ$ 35)
  4. Eventuelle Mautgebühren sind beglichen (andernfalls wird diese Gebühr berechnet, zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von NZ$ 20)
  5. Das Fahrzeug wird in einem vertretbar sauberen Zustand abgegeben (eine NZ$ 100 Gebühr entsteht, falls nicht einigermaßen sauber zurückgegeben)
  6. Der Benzintank ist wie auf dem Zustandsreport des Fahrzeuges vermerkt gefüllt (andernfalls wird der doppelte Benzinpreis angerechnet)
  7. Das Fahrzeug wird mit einer vollen LPG Gasflasche zurückgebracht (andernfalls wird der doppelte Gaspreis angerechnet)
  8. Kein Eigentum von Wendekreisen abhanden gekommen oder beschädigt ist
  9. Keine Schäden am Fahrzeug oder am Eigentum Dritter entstanden sind

Alle Zahlungen müssen per Banküberweisung, EFTPOS oder VI/MC-Karte erfolgen. Bei Kreditkartenzahlung wird nicht das Konto belastet sondern lediglich ein unterschriebener Vordruck einbehalten sofern obige Bedingungen eingehalten werden.

16. Nicht-asphaltierte Strassen

Wir erlauben es unseren Fahrzeugen, auf nicht-asphaltierten öffentlichen Straßen zu fahren. Unsere Fahrzeuge dürfen jedoch nicht auf Salzwasserstrände gefahren werden; folgende Straßen sind ebenfalls ausgeschlossen: Skippers Road (Queenstown), Ninety Mile Beach (Northland), Tasman Valley Road (Mt. Cook) und nördlich von Colville Township (Coromandel Halbinsel).

17. Wildes Campen

Alle Wendekreisen Wohnmobile sind selbstversorgend und mit dem Standard NZS 5465:2001 zertifiziert. Aber auch mit diesem Zertifikat ist das wilde campen in vielen Gegenden verboten.

Um Unanehmlichkeiten und Strafzetteln aus dem Wege zu gehen, empfehlen wir die Informationen auf https://www.freedomcamping.org/ zu erlesen. Sie können sich auch an die örtlichen Behörden oder I-Sites (Touristeninformationen) wenden. Dort bekommen Sie immer gute Informationen und sehr freundlichen Service. Die Strafe für eine eine Übernachtung an verbotenen Stellen beträgt ca. NZ$ 200.

18. DOC campsite Pass

Unsere Wohnmobile sind für Camping auf Campingplätzen des Department of Conservation (DOC) gut geeignet. Diese Plätze sind preiswert (in der Regel NZ$ 9 pro Nacht und pro Person) und unterstützen die lokalen Naturschutzmaßnahmen.

Sie können ermäßigte Pässe auf www.rankers.co.nz/experiences/1474-Wendekreisen_Travel/campsite-pass kaufen. Unsere Pässe reduzieren die Kosten für DOC-Campingplatzgebühren auf ca. NZ$ 62,50 pro Woche für eine kleine Familie.

DOC-Campingplätze bieten immer saubere Toiletten und befinden sich in der Regel an traumhaften Orten mit herrlicher Aussicht. Wendekreisen empfiehlt Ihnen vorbehaltlos, diese Möglichkeit zu nutzen.

Dieser DOC Pass kann allerdings nicht zur Bezahlung von betreuten Campingplätzen, Campingplätzen mit Stromanschluss, Great Walks-Campingplätzen oder anderen Campingplätzen im DOC-Online-Buchungssystem verwendet werden.

19. Vorbuchung von Campingplätzen

Von Dezember bis Februar empfehlen wir Ihre Campingplätze im vorraus zu buchen. Das gleiche gilt für Platzreservierungen während der Schulferien und langen Wochenenden mit öffentlichen Feiertagen.

20. Depotstandorte

Wir haben Depots in Auckland und Christchurch in der Nahe des Flughafens für die Abholung und Rückgabe der Mietwagen Camper, Wohnmobile und Autos. Wir bieten kostenlose Transfers vom und zum Flughafen und Unterkünfte in den nahen Flughafenbereichen. Taxi oder Shuttle Kosten von der Stadt zum Depot werden nicht erstattet.

Auf Wunsch können Wendekreisen-Fahrzeuge auch in Picton, Queenstown und Wellington abgeholt und zurückgegeben werden. Die Akzeptanz dieser Standorte hängt von unserer Verfügbarkeit ab.

Die Überführungsgebühr für eine Abholung oder Rückgabe an diesen Standorten beträgt NZ$ 550.00. Diese Unkosten decken Kraftstoff, Löhne und Rückfahrtkosten für unsere Fahrer.

Auckland Niederlassung

Unit 6, 197 Montgomerie Rd,
Mangere / Airport Oaks,
Auckland,
Neuseeland
10 Minuten vom Flughafen Auckland entfernt

Telefon: 09 256 0127
Gratis-Telefon: 0508 109328 (innerhalb NZ)
Fax: 09 256 0217

Christchurch Niederlassung

240 Roydvale Ave,
Burnside,
Christchurch
Neuseeland
5 Minuten vom Flughafen Christchurch entfernt

Telefon: 03 357 4153
Gratis-Telefon: 0508 109 328 (within NZ)
Fax: 03 357 4152

21. Öffnungszeiten

Montag bis Samstag: 8:30 - 5:00 Uhr (08.30 - 17:00 Uhr)
Sonn- und Feiertage: 8:30 - 1:00 Uhr (08.30 - 13.00 Uhr)

Bitte beachten Sie, dass Wendekreisen Fahrzeugabholungen und -rückgaben an Werktagen -einschließlich an Samstagen- nach 16:30 Uhr nicht akzeptieren kann,

und auch nicht an Sonn- und Feiertagen nach 12.30 Uhr. Abholungen und Rückgaben sind außerhalb dieser Zeiten von 6.30 bis 20.00 Uhr möglich, je nach Verfügbarkeit.

22. Flughafentransfers

Wendekreisen bietet einen kostenlosen Transfer zwischen Flughäfen und unseren Depots an. Die Zoll- und Einreiseformalitäten nach internationalen Flügen dauern ca. 1 Stunde. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten, bevor sie ihre Flüge buchen oder Ihr Abholdatum auswählen, oder wenn Sie einen vorher vereinbarten Service nach Geschäftsschluss brauchen.

Auckland

Nachdem Sie die Zoll- und Einreiseformalitäten erledigt haben, kontaktieren Sie bitte Wendekreisen auf der kostenlosen Rufnummer 0508 109 328 (nur innerhalb NZ) und wählen 2 für Auckland Transfers. Erwarten Sie unseren Mitarbeiter vor dem Terminal, vorzugsweise vor Gate 3 der Abflughalle/Departures, da dort mehr Parkmöglichkeiten sind. Sollten wir nicht in der Lage sein Sie abzuholen, nehmen Sie sich bitte ein Taxi zu unserem Depot. Die Kosten von ca. NZ$35 werden Ihnen gegen Vorlage einer Quittung ('receipt') erstattet.

Wenn Sie die erste Nacht in einem Hotel in der Nähe vom Auckland Flughafen verbringen, rufen Sie uns bitte unter der Gratissnummer 0508 109328 an, und wählen die Option 2 um einen Transfer zu organisieren. Bitte warten Sie auf unseren Fahrer vor Ihrem Hotel.

Taxi oder Shuttle Kosten von der Stadt zum Depot werden nicht erstattet. Wir empfehlen Discount Taxis (Tel 09-5291000) um Ihre Transfers von der Stadt zu organisieren.

Christchurch

Nachdem Sie die Zoll- und Einreiseformalitäten erledigt haben, kontaktieren Sie bitte Wendekreisen auf der kostenlosen Rufnummer 0508 109 328 (nur innerhalb NZ) und wählen 3 für Christchurch Transfers. Sollten wir nicht in der Lage sein Sie abzuholen, nehmen Sie sich bitte ein Taxi zu unserem Depot. Die Kosten von ca. NZ$35 werden Ihnen gegen Vorlage einer Quittung ('receipt') erstattet.

Bitte rufen Sie uns auf unserer kostenlosen Telefonnummer 0508 109 328 an (nur innerhalb NZ) und wählen 3 für unser Christchurch Depot, um den Transfer zu unserem Depot zu organisieren. Bitte erwarten Sie unseren Shuttlebus vor Ihrem Hotel.

Taxi oder Shuttle Kosten von der Stadt zum Depot werden nicht erstattet. Wir empfehlen Gold Band Taxis (Tel 03-3795795) um Ihre Transfers von der Stadt zu organisieren.

23. Fähren

Alle Wendekreisen Fahrzeuge können auf der Interislander Fähre zwischen unserer Hauptstadt Wellington auf der Nordinsel und Picton auf der Südinsel mitgenommen werden. Wendekreisen bietet ermäßigte ‘Interislander Easy Change Tickets’ an, die bis 2 Stunden vor der Abfahrt kostenfrei geändert werden können.

Die Verfügbarkeit von Tickets ist in der Hauptsaison, wie z.B. Dezember bis Februar, in den Schulferien und an langen Wochenenden mit Feiertagen, sehr eingeschränkt.

Bei witterungsbedingten Verzögerungen oder durch andere unvorhergesehene Umstände, werden vorgebuchte Passagiere immer zuerst befördert. Neue Buchungen sind dann zweitrangig und es kann passieren, das nicht vorgebuchte Passagiere einige Tage warten müssen.

Wir empfehlen dringend, Ihr Fährticket im voraus zu buchen. Für weitere Informationen und um ein Ticket zu buchen, besuchen Sie bitte unsere Website.

24. Wie lange halten die Batterien in unseren Fahrzeugen an?

Dies hängt ganz von Ihrer Nutzung und des von Ihnen gemieteten Fahrzeugtyps ab. Obwohl alle Wendekreisen Wohnmobile mit einem Doppelbatteriesystem ausgestattet sind, verfügen einige unserer Wohnmobile über größere Energiespeicher als andere.

Im Allgemeinen ist es wichtig, so sparsam wie möglich mit der Energie umzugehen. Einige Tipps zur Reduzierung des Verbrauchs finden Sie in unserem Fahrzeughandbuch. Obwohl Sie bei vollen Batterien mit einem unabhängigen Betrieb von 48 Stunden in allen Fahrzeugen rechnen können, wurde unsere Koru Star-Flotte so konzipiert, dass sie deutlich längere Zeiträume bietet.

25. Wie lade ich die Batterien auf?

Die Lichtmaschine Ihres Fahrzeuges hält während der Fahrt die 12V-Stromversorgung aufrecht. Obwohl die Lichtmaschine die Haus- und Starterbatterien auflädt, geschieht dies jedoch nur bei niedrigen Nennleistungen. Infolgedessen werden leere Hausbatterien während der Fahrt nur geringfügig aufgeladen.

Um Ihre Hausbatterien über Nacht vollständig zu laden, empfehlen wir regelmässige Übernachtungen auf Campingplätzen mit Stromanschluss. Der Stromanschluss aktiviert ein gutes Smart-Ladegerät welches auf die Batterien in Ihrem Fahrzeug abgestimmt ist. Eine volle Ladung sollte ausreichen um das Campen ohne Strom 3-4 Tage zu ermöglichen.

WICHTIG: Unsere Koru Star Flotten haben grössere Stromspeicher und können viel längere Zeiträume überbrücken. Unsere Koru Star Freedom Flotten sind mit grossen Stromspeichern sowie guten Solarsystemen ausgestattet. Freedom Fahrzeuge sollten keine externen Stromladungen benötigen, bieten aber trotzdem ein Smart-Ladegerät und den externem Stromanschluss.

26. Wie lange hält das LPG?

Jedes Fahrzeug hat bei der Abholung eine volle Gasflasche. Wie lange diese hält hängt aber von der Nutzung Ihrer Flüssiggasheizung ab (142 Gramm pro Stunde). Der Betrieb des Kochers verbraucht keine nennenswerte Menge an Flüssiggas.

Viele Tankstellen in Neuseeland bieten eine Gasflaschennachfüllung an. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Gasflasche regelmässig zu überprüfen damit Ihnen das Gas nicht and der falschen Stelle ausgeht. Dies ist besonders wichtig wenn Sie beabsichtigen eine Weile in abgelegenen Gebieten zu übernachten.

Am Ende Ihrer Mietzeit müssen Sie die nachgefüllte Gasflasche zurückgeben, und bezahlen daher nur für das tatsächlich verbrauchte LPG.

27. Heizung

Alle Wendekreisen Wohnmobile sind mit einer 240V Elektroheizung ausgestattet. Da diese einen Straomanschluss benötigt, bieten die viele Wendekreisen Fahrzeuge ein Stromunabhängiges Standheizungssystem. Folgende Heizsysteme sind in unseren Wohnmobilen installiert.

Elektroheizung

Ein elektrischer Heizluefter welcher einen 240V Stromanschluss benoetigt.

Fahrzeuge: Alle Wendekreisen Wohnmobile

Gas Standheizung

Das HS2000 ist ein thermostatgesteuertes 2Kw Blasluftheizsystem welches mit Flüssiggas betrieben wird. Dieses System kann auch während des Schlafens betrieben werden.

Fahrzeuge: Budget 4, Budget 6, Koru 2ST XL, Koru Star, Koru Star Premium, Koru Star Walkthrough, Koru 4, Koru 6

Diesel Standheizung

Die Eberspacher Dieselstandheizung ist am Dieseltank des Fahrzeuges angeschlossen. Es ist ein thermostatgesteuertes 2.2Kw Blasluftheizsystem welches mit Diesel betrieben wird. Dieses System kann auch während des Schlafens betrieben werden.

Fahrzeuge: Koru Star Freedom, Koru Star 4 Freedom, Koru Star 6 Freedom

28. Wassertank

Das Volumen des Wassertanks und das Fassungsvermögen des Abwassertanks entsprechen dem Selbstversorgungszertifikat und sind bei Standardnutzung auf 3 Tage oder mehr ausgelegt.

29. Reparaturgenehmigung

Reparaturen bis zu NZ$ 50 bedürfen keiner Genehmigung von Wendekreisen. Alle Reparaturkosten bis zu NZ$ 50 werden gegen Vorlage von Quittungen voll erstattet.

Alle Reparaturen über NZ$ 50 bedürfen der Genehmigung von Wendekreisen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Wendekreisen keine Verantwortung für Übernachtungen, Mahlzeiten oder Auslagen im Fall einer Panne übernimmt.

30. Mechanische Probleme und Pannen

Obwohl wir jedes Fahrzeug for einer Miete gründlich technisch prüfen und warten, besteht immer die Möglichkeit, dass während der Urlaubszeit ein technisches Problem auftreten kann. Wir bitten Sie, uns nach Feststellung eines technischen Mangels, sofort zu kontaktieren.

Wendekreisen betreibt eine technische Pannenhilfe, welche über eine Gebührenfreie Rufnummer immer erreichbar ist. Diese Nummer ist während des Tages und in Notfällen, rund um die Uhr verfügbar. Unser Team wird Ihnen immer dabei helfen, die beste und schnellste Lösung zu finden.

Reparaturen können während der Fahrt arrangiert werden und bedeuten nicht unbedingt, dass Sie Urlaubszeit verlieren. Bitte denken Sie daran bei Problemen sofort anzurufen, da es sehr schwierig sein kann, nach Feierabend oder an Wochenenden und Feiertagen, eine Werkstatt zu finden.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

31. Vorgehensweise bei Unfällen

Sollten Sie an einem Unfall beteiligt sein, verwenden Sie bitte die Formulare in unserem Fahrzeughandbuch. Diese sind zur Dokumentation des Unfalls vorgesehen.

Im Falle eines Unfalles oder eines Schadens gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Informieren Sie Wendekreisen so schnell wie möglich und in jedem Fall innerhalb von zwölf Stunden ab dem Zeitpunkt des Unfalls oder dem Zeitpunkt, zu dem Sie Kenntnis von dem Schaden erlangt haben.
  2. Benachrichtigen Sie die Neuseeländische Polizei über jeden Unfall und bestehen Sie darauf, dass diese vor Ort die Haftung ermittelt.
  3. Erfassen Sie die Namen und Adressen aller Parteien, Zeugen, und Fahrzeuge die in dem Unfall verwickelt sind.
  4. Besorgen Sie sich eine Kopie aller relevanten Polizeiberichte.
  5. 1. Treffen Sie mit Wendekreisen Vorkehrungen, um einen schriftlichen Bericht und die erforderlichen Versicherungsunterlagen auszufüllen und stellen Sie sicher, dass diese vor Ablauf der angegebenen Mietdauer ausgefüllt werden.
32. Mautstrasse

Es gibt in Neuseeland 3 Mautstraßen: die Northern Gateway Toll Road nördlich von Auckland, und die Tauranga Eastern Link Toll Road und die Takitimu Drive Toll Road, beide in Tauranga.

Diese werden elektronisch überwacht. Vor der Einfahrt in eine Mautstraße finden Sie viele Schilder und es gibt Umleitungen, um die Mautstraße zu umgehen. Die Nutzung ist nicht im Mietpreis inbegriffen und die Maut muss vom Fahrer innerhalb von 5 Tagen nach Nutzung der Straße bezahlt werden. Sie können die Maut auch im Voraus kaufen. Wir empfehlen Ihnen, die Maut online zu bezahlen. Telefonische Zahlungen können dazu führen, dass die Zahlung für die falsche Fahrzeugzulassung erfolgt.

Bei unbezahlten Mautgebühren wird eine Mautbenachrichtigung an die Geschäftsstelle von Wendekreisen gesendet. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem Zahlungslink für die Maut- und Bearbeitungsgebühr. Die Bearbeitungsgebühr für unbezahlte Mautgebühren beträgt NZ$ 20.

33. Strafzettel

Der Mieter haftet für alle Park- und Verkehrsverstöße, welche das Fahrzeug während der Daten eines Mieters betreffen. Wendekreisen bestreitet keine verhängten Bußgelder, da wir diese oft erst nach Rückgabe des Fahrzeuges zugeschickt bekommen. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit den jeweiligen Informationen und einem Link zur Zahlung des ausstehenden Betrages. Auf Anfrage stellt Wendekreisen Ihnen detaillierte Informationen über den Park- oder Verkehrsverstoß zur Verfügung. Wird das Bußgeld nicht umgehend bezahlt, belasten wir die Kreditkarte des Karteninhabers mit dem etwaigen Restbetrag. Die Bearbeitungsgebühr für Verkehrsstrafen beträgt NZ$ 35.

34. Rückgabe an die Depots

Fahrzeuge müssen wieder zum vereinbarten Datum, Ort und zur vereinbarten Uhrzeit zurückgebracht werden. Verspätete Rückgaben führen zu zusätzlichen Gebühren.

Sie sind bei Rückgabe verpflichtet:

  1. Den Treibstofftank entsprechend der Markierung auf den Begleitpapieren nachzufüllen
  2. Das Fahrzeug in einem vertretbar sauberen Zustand abzugeben (innen und außen).
  3. Mit leerem Vorratsbehälter für Grauwasser, Abwasser sowie der Toilettenkassette abzugeben
  4. Das Fahrzeug mit einer vollen LPG Gasflasche zurückzubringen

Copyright ©2019 Wendekreisen Travel Ltd. All rights reserved.
Website design by Silicon Dream